Short Stories for Change I

Short Story für Organisationsentwicklung, Kirche, Jugendarbeit

Ein Atheist gab gegenüber einem Gläubigen zu, dass er kürzlich in der Wildnis Alaskas während eines Sturms die Orientierung verlor und betete: „Gott, wenn es einen Gott gibt. Ich bin verloren in diesem Orkan und ich werde sterben, wenn du mir nicht hilfst!“

Der Gläubige antwortete: „Das heisst, du glaubst jetzt, denn du bist ja jetzt da, und du lebst.“

Der Atheist rollte seine Augen und sagte „Nein! Alles was passierte war, dass ein paar Eskimos zufällig vorbei kamen und sie konnten mir den Weg zurück weisen.“

(Quelle: David Foster Wallace, This Is Water, gefunden in: Christian Century, June 16, 2009, S. 9, übersetzt von mir)

Autor: Thomas Schaufelberger

Ehemann, Vater, Journalist, Pfarrer, Ausbildner, Leiter der evang.-ref. Arbeitsstelle A+W - Aus- und Weiterbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer (Deutschschweiz), Leiter Abteilung Kirchenentwicklung der Zürcher Landeskirche. Journalist, Ekklesiopreneur - Von Mitte Februar 2016 bis Ende Juni 2016 im Weiterbildungsurlaub der Zürcher Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s